• Foto: Yvonne Most

 BKJ    Weitere Aktivitäten im Fachbereich Kooperationen und Bildungslandschaften



Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


bkj.de
MIXED UP Preis Partizipation 2017 >>
Creativity connected - die AG

Ein Kooperationsprojekt von "Angekommen in deiner Stadt Dortmund", der Johann-Gutenberg-Realschule sowie dem Paul-Ehrlich-Berufskolleg in Dortmund

Was wirklich Spaß macht, das weiß jede*r für sich selbst am besten. Diese Devise verfolgt "Creativity connected – die AG" mit seinen Kunst- und Kulturangeboten an Dortmunder Schulen. An der Johann-Gutenberg-Realschule, am Paul-Ehrlich-Berufskolleg sowie beim Projekt "Angekommen in deiner Stadt Dortmund" entwickeln die Jugendlichen AG-Konzepte, die voll und ganz nach ihrem Geschmack sind – von Actionpainting über Lightart bis hin zu Videostreams – und leiten die AGs schließlich auch selbst für ihre Mitschüler*innen an.

Mitbestimmung total

Damian hat heute den Antrag für den Lichtprojektor und das Multimedia-Notebook an den Förderverein gemailt, Preisangebote inklusive. Zusammen mit Patrick hat er die AG "DJing" ins Leben gerufen. Jetzt heißt es ran an die Zeitplanung und die Feinkonzeption. Den AGs "Actionpainting" und "Breakdance" seiner Mitschüler*innen hatte Damian als Teilnehmer beigewohnt, jetzt wird er "seine" eigene AG anleiten.

Übung macht den "Cc"-Meister

"Creativity connected – die AG" hat sich aus dem Kooperationsprojekt "Creativity connected" (Cc) weiterentwickelt. Bei der Vorgängerversion hatten Schüler*innen für geflüchtete Jugendliche in Willkommensklassen Kunst- und Kultur-Workshops entwickelt und durchgeführt. Im Unterschied dazu steht es bei "Cc – die AG" allen Schüler*innen offen, sich als Entwickler*innen, Leiter*innen oder als Teilnehmer*innen einzubringen. Wer die AG-Wahl hat, hat auch die AG-Qual: einen gemeinsamen Rap auf Deutsch-Persisch mit dem Musikproduzenten Keith Powell produzieren, eine eigene Schuhkollektion entwerfen oder ein Video drehen? Die Angebote sind vielfältig.

All in one

Die Musik-, Tanz-, Film-, Foto- und Kunst-AGs finden abwechselnd in den beteiligten Schulen statt. Geleitet werden sie immer im Tandem: Der*die Ideengeber*in einer AG sucht sich die*den Wunschpartner*in selbst aus. "Das Alter oder von welcher Schule oder aus welchem Land – ist egal", so Hüseyin. Das Berufskolleg unterrichtet 1900 Schüler*innen aus etwa 63 Nationen. Die Johann-Gutenberg-Realschule kann ebenfalls eine sehr breite Schülerschaft vorweisen – hier werden unter anderem drei Willkommensklassen unterrichtet, deren Schüler*innen nach und nach in den Regelunterricht integriert werden.

Hüseyin stellt mit Blick auf die CC-AGs heraus: "Besonders ist, dass man etwas mit nach Hause nimmt, etwas Bleibendes; und wir gestalten Dinge, die auch die Schule mitgestalten, zum Beispiel werden die Songs bei Festen präsentiert und die Bilder in den Schulen aufgehängt. Wir sorgen für Action, Spaß und Farbe in der Schule, gestalten Angebote für andere Kinder, Jugendliche oder sogar für Erwachsene. Wir haben neue Freundschaften geschlossen. Jeder kann mitmachen."

Die Jury:

„Uns hat ein Projekt besonders überzeugt: durch das Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen, verschiedener Altersgruppen und auch besonders durch seine Aktualität. Den Schüler*innen werden neue Möglichkeiten geboten und jede*r von ihnen wird individuell in seinen Stärken gefördert. Es ist nicht schlimm, dass die Kooperationspartner bereits 2016 einen MIXED UP Preis gewonnen haben. Im Gegenteil: Es zeigt sich, dass sie etwas aus dem Preisgeld gemacht haben!“, begründet die MIXED UP Jugendjury ihre Wahl.

Weitere Informationen:

Projekt "Angekommen in deiner Stadt Dortmund"
Johann-Gutenberg-Realschule
Paul-Ehrlich-Berufskolleg, Dortmund
Projekthomepage "Creativity connected with Actionpainting"
Projekthomepage "Creativity connected" geht weiter

Fotos: Alexander Schlickmann, Alex Tsvetkov


nach oben | zurück



Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz