• Foto: Yvonne Most

 BKJ    Weitere Aktivitäten im Fachbereich Kooperationen und Bildungslandschaften



Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


bkj.de
MIXED UP Preis Dauerbrenner 2016 >>
In Fechenheim geht die Sonne auf

Ein Kooperationsprojekt von: Freiligrathschule Fechenheim, Kinder- und Familienzentrum Fechenheim, Kunst für Kinder! e. V. und Freies Theaterhaus gGmbH, Frankfurt am Main

"Krick – krack" rufen die Kinder lauthals und die Märchentür öffnet sich. In der Freiligrathschule Fechenheim ist ErzählZeit. Heute trägt eine Schauspielerin des Freien Theaterhauses ein Märchen aus dem Kaukasus vor. Die Kinder sind mit Eifer dabei, rätseln und fühlen voller Empathie mit den Protagonist*innen mit. Insgesamt kommen zehn Schauspieler*innen des Theaterhauses regelmäßig als Märchenerzähler*innen in die Schule. Mehr als 80 Prozent der Grundschulkinder haben einen Migrationshintergrund. ErzählZeit ermöglicht ihnen ein niedrigschwelliges Angebot zum lustvollen Kennenlernen der deutschen Sprache. Begegnungen mit Wort, Klang und Bild führen die Kinder in das Land der Sprache und der Phantasie. Denn die Sprachfähigkeit ist eine Voraussetzung für die Teilhabe am sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben.

Doch wenn in Fechenheim die Sonne aufgeht, ist nicht nur Märchenstunde.  Das Kooperationsprojekt ermöglicht es den Grundschulkindern, mit über 500 Einzelveranstaltungen – ob Theater-, Kunst-, Tanz-, Foto- oder Radio-AG – die verschiedenen Kunstsparten kennen und lieben zu lernen. Und wie nebenbei entdecken sie dabei ihren Stadtteil, in dem sie leben, mit seinen Menschen, seinen Einrichtungen, seinen Vorzügen und Nachteilen, noch einmal aus einem anderen Blickwinkel. In der Radio-AG etwa führen sie für den Sender "Radio X" Interviews mit Anwohner*innen, in der Foto-AG dokumentieren sie die Berufe ihrer Nachbar*innen, in der Theater-AG proben sie wöchentlich und präsentieren die Arbeitsergebnisse am Ende des Schuljahres im Theaterhaus. Die Schüler*innen wählen ihre favorisierten Themen für die AGs selbst aus. Sie besuchen das Fechenheimer Tierheim sowie Restaurants oder betreiben Ursachenforschung zu gesellschaftlichen Themen wie zum Beispiel zum Thema Armut.

Die Initiierung der Kooperation zwischen dem Theaterhaus Frankfurt und der Schule erfolgte im Jahr 2012 in Abstimmung mit dem Bildungsdezernat und dem Kulturdezernat der Stadt. Inzwischen ist die ErzählZeit fest im Schulalltag integriert und Teil des über Jahre gefestigten kulturellen Schulprofils. Das Programm wird von den Kooperationspartnern langfristig vorgeplant. Regelmäßig finden dazu in der Schule Reflexionsgespräche mit allen Beteiligten statt, über die in den Gesamtkonferenzen berichtet wird. Die regelmäßige Supervision sichert darüber hinaus die Qualität des Projekts.

Damit Kultur auch in den Familien weitergelebt werden kann, sind auch die Eltern in das Projekt involviert. Sie können regelmäßig kostenfrei Theatervorstellungen besuchen. Derzeit nehmen etwa 40 Kulturfamilien an dem Programm teil.

Die Partnerschaft zwischen Kultur und Schule trägt aber auch längst im Stadtteil Früchte: Mit den Projektarbeiten und ihren öffentlichkeitswirksamen Präsentationen öffnen sich sowohl die Schule als auch die Kultureinrichtungen für die Anwohner*innen. Darüber hinaus sind aus der ersten Generation der ErzählZeit-Kinder bereits selbst Märchenerzähler*innen geworden. Im naheliegenden Altersheim sind sie es nun, die den Bewohner*innen eine Sammlung ihrer Lieblingsmärchen vortragen.

Und es geht weiter: Das Dauerbrenner-Modell mit den verschiedenen AGs soll zukünftig neben ErzählZeit auch an den Schulen in den Stadtteilen Höchst (Hostatoschule) und Ostend (Uhlandschule) implementiert werden.

Die Fachjury war begeistert von der langfristigen Verstetigung und der starken Inklusionsleistung dieser Kooperation: "In Fechenheim geht die Sonne auf ist ein gelungenes Beispiel für ein schulform- und kunstspartenübergreifendes Projekt, das nachhaltig den gesamten Sozialraum der Kinder mit einbezieht und auf diese Weise als Multiplikator für weitere Schulen des Stadtteils wirkt – zu Recht ein Dauerbrenner."

Weitere Informationen

Kunst für Kinder! e. V.

Freies Theaterhaus gGmbH

Freiligrathschule Fechenheim, Frankfurt am Main

Kinder- und Familienzentrum Fechenheim

Fotos: Gordon Vajen, Katrin Schander  


nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz