• Foto: Yvonne Most

 BKJ    Weitere Aktivitäten im Fachbereich Kooperationen und Bildungslandschaften



Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


bkj.de
MIXED UP Preis Berlin 2014>>
Kinderrechte-Filmfestival

Eine Kooperation von kijufi – Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berlin e. V., dem Jugendprojekt KidsCourage, der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule und weiteren Schulen

Klappe auf für die Rechte der Kinder! Hier werden Grundschüler*innen dazu eingeladen, sich kreativ mit ihren Rechten und Bedürfnissen auseinander zu setzen und diese in Kurzfilmen sichtbar zu machen.

8 Berliner Grundschulklassen, insgesamt über 200 Kinder zwischen 9 und 12 Jahren, beteiligten sich an dem vom Deutschen Kinderhilfswerk unterstützten Kinderrechte-Filmfestival. Schüler*innen aus den verschiedensten kulturellen und sozialen Milieus lernten im Rahmen von Projektschultagen die Rechte der Kinder kennen, setzten sich nach dem Prinzip der Peer Education spielerisch mit eigenen Fähigkeiten und Bedürfnissen auseinander und fanden heraus, was jeden Menschen einmalig macht. Schließlich drehten sie ihren Kurzfilm zum Thema Kinderrechte. Ob ein konkretes Kinderrecht im Fokus stand, Interviews zum Thema mit Mitschüler*innen geführt oder erlebte Szenen aus dem Alltag der Kinder filmisch umgesetzt wurden: den Ideen der Teilnehmer*innen waren keine Grenzen gesetzt. Jedes Kind konnte sich individuell mit seinen Fähigkeiten einbringen – von der Kameraführung über Schauspiel und Ausstattung bis zum Schnitt. Unterstützt wurden die Schüler*innen durch erfahrene Medienpädagog*innen und Teamer*innen von kijufi – Landesverband Kinder- & Jugendfilm Berlin e. V. sowie das Jugendprojekt KidsCourage. Die entstandenen Filme wurden am internationalen Tag der Kinderrechte im Kino einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Die medienpädagogische Projektarbeit durchbrach die normale Unterrichtsstruktur und wurde curricular eingebunden in die Fächer Deutsch, Kunst, Politik, Religion und Ethik. Die Verzahnung mit Unterrichtsinhalten erfolgte in unterschiedlichen Formaten und soll zukünftig je nach Ganztagsstruktur individuell mit den beteiligten Schulen ausgestaltet werden. Nach Aussage beteiligter Lehrer*innen ist das Projekt für den abwechslungsreich und rhythmisierten Schulalltag „einzigartig und findet wenig vergleichbare Lernsituationen“.

Die MIXED UP Fachjury zeigte sich beeindruckt von den vielfältigen Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche: „Partizipation ist hier nicht nur Worthülse, sondern Programm. Gemeinsam mit Jugendlichen Peers erarbeiten die Grundschüler*innen gesellschaftlich relevante Themen und lernen, wie wirkungsvoll künstlerische Medien als Sprachrohr für die eigenen gesellschaftspolitischen Anliegen sein können. Darüber hinaus liefert das Projekt wertvolle Impulse für einen abwechslungsreich gestalteten Ganztag unter Einbeziehung außerschulischer Partner.“

 
Weitere Informationen

kijufi – Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berlin e. V.

Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule

Projekteinblicke


nach oben | zurück



Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz