• Foto: Yvonne Most

 BKJ    Weitere Aktivitäten im Fachbereich Kooperationen und Bildungslandschaften



Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


bkj.de
START UP PREIS 2012>>
Pocket Movie - Die Verwandlung

Die Zinnschmelze in Kooperation mit den Stadtteilschulen Barmbek und Helmuth Hübener, Hamburg

Handys sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Gerade bei der jetzt heranwachsenden neuen Generation reicht die Nutzung von Mobiltelefonen weit über das bloße Telefonieren hinaus. Da werden schnell noch Fotos geschossen, um sie auf Facebook zu posten; da werden Wegbeschreibungen online recherchiert und Kurznachrichten ausgetauscht. Wenn plötzlich der Akku versagt, macht sich ein Gefühl innerer Leere breit – als gäbe es kein Leben jenseits digitaler Netzwerke. Dass die digitalen Allzweckwaffen auch für eine kreative und künstlerische Auseinandersetzung mit dem eigenen Umfeld geeignet sind, konnten Schüler*innen aus Barmbek im Rahmen des Projekts "Pocket Movie" erfahren. 

Mit Hilfe der Videofunktion ihres Handys drehten rund 80 Schüler*innen aus vier Klassen der Stadtteilschulen Barmbek und Helmuth Hübener Kurzfilme, die die Verwandlung eines Ortes thematisierten. Ausgangspunkt der Recherche war ein ehemaliges Fabrikgelände in Hamburg, auf dem heute Kulturschaffende angesiedelt sind. Von hier ausgehend waren die Teilnehmenden aufgefordert, ihre individuellen Orte der „Verwandlung“ zu finden. 

Die Schüler*innen haben im Rahmen des Projekts an verschiedenen Workshops zu den Themen Filmgeschichte, Storyboard, Dreh- und Schnittmöglichkeiten teilgenommen. Diese wurden von Künstler*innen und Medienpädagogen*innen durchgeführt. Das Team der Zinnschmelze sowie die beteiligten Lehrer*innen unterstützten die Schüler*innen bei der Ideenfindung und bei der Gruppenarbeit. Drehgenehmigungen wurden eingeholt, historisches Material gesichtet, Ideen verworfen und wieder neu gedacht, Storyboards skizziert und Filme gedreht. Entstanden sind 16 Kurzfilme, die auf dem HandyvideoSLAM Ende März 2012 von einer prominenten und fachkundigen Jury prämiert wurden. Auch ein Publikumspreis wurde vergeben. 

Die teilnehmenden Jugendlichen hatten die Möglichkeit, ihr Thema im Rahmen der „Verwandlung“ selbst zu suchen und zu finden. Dies konnten Orte sein, die nicht mehr da waren und die sie vermissten, oder solche, die sie sich in der Zukunft wünschten. So wurde der Abriss eines Fitnessstudios thematisiert, oder aber die Entstehung einer Moschee. Das Projektteam unterstützte diese Ideen und gab Umsetzungshilfen. Eine interne Onlineplattform lud zum Austausch, zur Vernetzung und zur Dokumentation der Arbeitsschritte der Projektgruppen ein.

„Das Projekt „Pocket Movie“ hat wichtigen Impulscharakter für Schulen“, so die Begründung der MIXED UP Jury. „Ohne viel Kostenaufwand können neue Medien genutzt werden, um den Blick für ein sich ständig wandelndes Umfeld zu schärfen.“

 

Weitere Informationen:

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.zinnschmelze.de

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.stadtteilschule-barmbek.hamburg.de


nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz