• Foto: Yvonne Most

 BKJ    Weitere Aktivitäten im Fachbereich Kooperationen und Bildungslandschaften



Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


bkj.de
REGULÄRER PREIS 2007>>
Zirkus und Schule - ZiSch

Ein Projekt des Circus Abrax Kadabrax in Kooperation mit der Grundschule Trenknerweg Hamburg

In dieser Schule ist einfach alles Zirkus: Die zirkuspädagogische Arbeit findet sowohl im Unterrichtsbereich (Sport und Wahlpflicht) als auch am Nachmittag statt. Geplant ist, auch die Vorschulklassen mit in die zirkuspädagogischen Angebote einzubeziehen. Darüber hinaus wird in einem bunten Zirkus-Café-Wagen ein Mittagstisch mit Verköstigung, Hausaufgabenhilfe und Projektgruppen angeboten. Das Zirkus-Café dient zum einen als festes Element der Ganztagsbetreuung und zum anderen als zentraler Kommunikationsort, an dem die unterschiedlichen Aktivitäten der Schule zusammenfließen. Darüber hinaus runden Schulprojekttage und -wochen, zirkuspädagogische Klassenreisen, Aufführungen und nicht zuletzt die MultiplikatorInnen-Fortbildungen für LehrerInnen das Profil der Schule ab.

Ob Theater, Tanz oder Musik – „ZiSch“ nutzt die vielfältigen Potenziale der Zirkuspädagogik, um unterschiedlichste Angebote der kulturellen Bildung in der Schule auszugestalten. Zirkus-, Tanz- und TheaterpädagogInnen, KünstlerInnen verschiedener Sparten sowie Jugendliche im Rahmen des „Freiwilligen Sozialen Jahres in der Kultur“ sind es, die die kulturellen Aktivitäten gemeinsam mit den LehrerInnen der Schule umsetzen. Die Lehrkräfte entdecken dabei vielfältige Möglichkeiten zur fächerübergreifenden Gestaltung ihrer Lerninhalte. Dabei setzt „ZiSch“ ganz auf die Vernetzung mit weiteren Schulen: Geplant sind schulübergreifende Angebote mit Förder- und Integrationsschulen sowie mit weiterführenden Schulen.

Diese ungewöhnliche Profilausrichtung eröffnet der Grundchule Trenknerweg neue pädagogische und soziale Dimensionen und gleichzeitig ein soziokulturelles Selbstverständnis innerhalb ihres Stadtteils. Mit „ZiSch“ initiieren die Akteure gemeinschaftliche Schulentwicklung und damit eine Neugestaltung der Bildungsarbeit insgesamt. Leitziel ist dabei die Integration von Kindern mit unterschiedlichen kulturellen und sozialen Hintergründen sowie die Schaffung innovativer Gelegenheiten zur Persönlichkeits- und Kompetenzentwicklung.

Und es gelingt: Die Schule Trenknerweg hat sich zu einem kommunikativen Lern- und Kulturort ihres Stadtteils entwickelt. Als erste Grundschule mit Profilschwerpunkt „Kinderzirkus“ setzt Circus Abrax Kadabrax, gemeinsam mit seiner Partnerschule, das reichhaltige Potenzial des Zirkus-Genres auf großer Breite um und nimmt damit bundesweiten Modellcharakter ein. [Laudatio lesen]

 

Weitere Informationen:

Öffnet externen Link in neuem FensterKinderzirkus „Abrax Kadabrax“

Öffnet externen Link in neuem FensterSchule Trenknerweg


nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz