• Foto: Yvonne Most

 BKJ    Weitere Aktivitäten im Fachbereich Kooperationen und Bildungslandschaften



Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


bkj.de
NACHRICHTEN >>
/// BKJ sucht Praktikant*in im Bereich „Kooperationen und Bildungslandschaften“



Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) sucht ab Mitte September 2017 für ihre Geschäftsstelle in Remscheid für drei Monate möglichst in Vollzeit eine*n Praktikant*in für den Bereich „Kooperationen und Bildungslandschaften“. Die Bewerbungsfrist endet am 20. August 2017.

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Deutschland. Ihr Ziel ist die Weiterentwicklung und Förderung der Kulturellen Bildung: gesellschaftlich sensibel, nachhaltig, möglichst für jeden Menschen zugänglich, von Anfang an und ein Leben lang. Sie vertritt jugend-, bildungs- und kulturpolitische Interessen auf Landes-, Bundes- und internationaler Ebene und fungiert als Lobbyist für Kulturelle Bildung in Öffentlichkeit und Politik. Die BKJ bietet Beratung in fachlichen und konzeptionellen Fragen sowie ein Forum für Vernetzung, Dialog, Informations- und Erfahrungsaustausch. Akteuren aus Jugend, Politik, Wissenschaft, Kultur und Bildung gibt sie Impulse für Theorie und Praxis.

Im Bereich „Kooperationen und Bildungslandschaften“ (bisher: „Kultur macht Schule“) arbeitet die BKJ u. a. auf die folgenden Ziele hin:

  • Ausbau und Steigerung der Qualität von Angeboten Kultureller Bildung in, an und mit Schulen,
  • Entwicklung von Kooperationen zwischen außerschulischer kultureller Kinder- und Jugendbildung und Schule,
  • Entwicklung einer neuen Lernkultur durch kulturelle Schulentwicklung,
  • Verankerung von Kultureller Bildung in lokalen Bildungslandschaften.

Dies geschieht u. a. durch die Ausrichtung des MIXED UP Bundeswettbewerbs für kulturelle Bildungspartnerschaften. Dieser prämiert gelungene Modelle der Zusammenarbeit zwischen Trägern der kulturellen Kinder- und Jugendbildung und Schulen bzw. Kitas.

Der Schwerpunkt des angebotenen Praktikums wird auf Unterstützungsaktivitäten im Bereich des MIXED UP Wettbewerbs liegen. Darüber hinaus soll es Mitwirkungsmöglichkeiten im gesamten Arbeitsbereich „Kooperationen und Bildungslandschaften“ und den damit verbundenen Aufgaben bieten.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Mitarbeit bei der Durchführung des MIXED UP Wettbewerbs für kulturelle Bildungspartnerschaften,
  • organisatorische Tätigkeiten im Bereich Planung, Vorbereitung und Durchführung von bundesweiten Fachveranstaltungen, insbesondere der MIXED UP Preisverleihung 2017,
  • Übernahme von unterstützenden Aufgaben an der Schnittstelle zur Kommunikation und Präsentation des Wettbewerbs, z. B. Kommunikation mit den Finalisten und Preisträgern zum MIXED UP Wettbewerb, Unterstützung bei der Erweiterung von Verteilern, Partnerschaften und des Fotopools,
  • Recherche und Aufbereitung von Informationen und Materialien zum Themenfeld Kooperationen und Bildungslandschaften. 

Das erwarten wir:

  • Organisationstalent und idealerweise Erfahrung im Veranstaltungsmanagement,
  • Freude am Kommunizieren, Recherchieren und Schreiben,
  • idealerweise Erfahrung im Umgang mit Content-Management-Systemen (insbesondere TYPO3),
  • Souveränität und Stilsicherheit im Umgang mit der deutschen Sprache,
  • Interesse an und idealerweise erste Erfahrungen in der Kulturellen Bildung, insbesondere im Bereich Kooperation zwischen Kultur und Schule/Kitas,
  • Sie sind Studierende*r der Kulturpädagogik, Kulturwissenschaft, des Kulturmanagements, der Kommunikations-/Medienwissenschaft, oder eines verwandten Fachs.

Das bieten wir:

  • Mitarbeit in einem engagierten und dynamischen Team,
  • Kennenlernen der Arbeit eines bundesweit und international agierenden Dach- und Fachverbands, seiner Arbeitsbereiche und des Arbeitsfelds der Kulturellen Bildung insgesamt,
  • Möglichkeit zum selbstständigen Arbeiten mit Unterstützung unserer Fachreferent*innen,
  • eine angemessene Aufwandsentschädigung.

Das Praktikum kann als Praxissemester oder im Rahmen einer ähnlichen Maßnahme Ihres Studiums absolviert werden. Auch eine flexible, studienbegleitende Teilzeitlösung ist bei Interesse denkbar. Bei Bedarf kann eine günstige Übernachtungsmöglichkeit in der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid genutzt werden.

Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 20. August 2017 zusammengefasst in einer PDF-Datei ausschließlich per E-Mail an:

info(at)mixed-up-wettbewerb.de.

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich im Zeitraum vom 28. bis 30. August 2017 stattfinden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ulrike Münter
Kooperationen und Bildungslandschaften
0 21 91.79 43 97
muenter(at)bkj.de

oder

Kristin Crummenerl
Kooperationen und Bildungslandschaften
0 21 91.79 43 94
crummenerl(at)bkj.de

Weitere Informationen

Ausschreibung zum Download: [ PDF-Dokument | 2 Seiten | 195 KB ]

Kultur macht Schule

MIXED UP Wettbewerb

847 mal gelesen

nach oben | zurück



Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz