• Foto: Yvonne Most

 BKJ    Weitere Aktivitäten im Fachbereich Kooperationen und Bildungslandschaften



Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


bkj.de
MIXED UP WETTBEWERB 2018 /// FACHJURY >>
Ludger Pieper
Foto: privat

Wohnort

Berlin

Beruflicher Hintergrund

  • Ehemaliger Abteilungsleiter bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Forschung in Berlin

Kurzstatement: Warum Kulturprojekte in und mit Schulen/Kindertagesstätten wichtig sind ...

Angebote der Kulturellen Bildung zielen nicht auf Homogenisierung, sie leben von der Kraft der Differenz. Dass wir alle anders sind und dass diese Unterschiedlichkeit eine unerschöpfliche Ressource für ein gelingendes Leben darstellt, wird einem bewusst, wenn man erlebt, wie Heranwachsende mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Herkunftshintergründen malen, bauen, tanzen, spielen, dichten oder fotografieren. Wenn es dabei um eigene Erfahrungen geht, wenn sie ernst genommen werden in dem, was sie mitzuteilen haben und auch darin, wie sie es tun. Schule kann nur gewinnen, wenn sie sich auf die Potenziale Kultureller Bildung einlässt. Deshalb sollte Kultur Schule machen.


nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz