Finalisten 2017 >>
MIXED UP Preis Dauerbrenner

... für eine Kooperation, die ein langfristiges (auf mindestens zwei Jahre angelegtes) Profil entwickelt hat, das Kindern und Jugendlichen besonders nachhaltige bzw. vielfältige kulturelle Bildungsgelegenheiten sichert und für die beteiligten Partner zum unerlässlichen Bestandteil ihres Angebotes geworden ist. > mehr

Folgende 8 Kooperationsprojekte haben es in die Finalrunde geschafft:


Let´s Play - Multimediaprojekt

 

von UZWEI im Dortmunder U

und Albert-Schweitzer-Realschule Dortmund


stranger than

 

von Spielen in der Stadt e. V. (im Rahmen der Projektlinie CultureClouds),  NS-Dokumentationszentrum München

und Mittelschule an der Guardinistraße 60, München


Von Dreiecken zu Trigonauten

 

von Schlossplatztheater c/o Alte Möbelfabrik e. V.

und Grünauer Schule, Berlin


werkstatt denkmal 2017

 

von Arbeitskreis der Berliner Regionalmuseen

und Max-Delbrück-Gymnasium Pankow/Berlin


ACTIVE PLAYER LICHTENBERG

 

von Zimmertheater Kultschule

und Alexander-Puschkin-Schule, Berlin


Kultur bewegt!

 

von Theater Hagen

und Oberlinschule, Wetter


Lisamartoni auf kulturbewegten Pfaden

 

von Lisamartoni e. V. / Josef Schmid

und Martinsschule Sindelfingen und Lise-Meitner-Gymnasium Böblingen


Kooperation mit Perspektive

 

von KIKU - Kinderkulturhaus

und Grundschule Sander Straße, Hamburg