MIXED UP >>
Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften
Titelbild MIXED UP Wettbewerbs-Flyer

MIXED UP 2018

Der Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften geht in die nächste Runde. Der Ausschreibungsstart ist am 15. März 2018.

Bewerben können sich Teams aus allgemeinbildenden Schulen bzw. Kindertageseinrichtungen und Kultur- oder Jugendarbeit (z. B. Einrichtungen der kulturellen Kinder- und Jugendbildung, Künstler*innen, Vereinen) in Deutschland, die gemeinsam kulturelle Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche* umsetzen und dadurch kulturelle Teilhabemöglichkeiten schaffen bis zum 15. Mai 2018.

Hier gibt es den MIXED UP Flyer zum Download [ PDF | 2 Seiten | 4 MB ]


Ziele des MIXED UP Wettbewerbs

MIXED UP will

MIXED UP prämiert modellhafte Kooperationen, die den Zielen entsprechende Kriterien erfüllen.

> mehr


MIXED UP 2018 – Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften startet am 15. März 2018

Titelbild MIXED UP Wettbewerbs-Flyer

Der Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften geht in die nächste Runde. Der Ausschreibungsstart ist am 15. März 2018.

Foto: Alex Tsvetkov

> mehr

Tagung „Mittendrin und auf dem Weg“ // 15./16. März 2018

Wie kann Kulturelle Bildung in (Ganztags-)Schulen langfristig verankert werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich diese Tagung der BKJ am 15. und 16. März. Im Zuge des Transfers will die Tagung Raum für Austausch über Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Programm „Kulturagenten für kreative Schulen NRW“ geben.

> mehr

Titelbild Tagungsflyer 16./17. März 2018

Tagung: „Perspektiven wechseln. Chancen schaffen“

Die Tagung unter dem Titel „Perspektiven wechseln. Chancen schaffen. Kulturelle Bildung – jugendgerecht, kooperativ und ganztägig“ stellt ins Zentrum, wie eine zeitgemäße (kulturelle) Bildungskonzeption gesellschaftspolitisch fundiert sein muss, um Kindern und Jugendlichen* zu entsprechen.

>mehr

MIXED UP Gewinner aus dem Projekt „Manege frei für Inklusion‘“. Foto: BKJ, (c) Katrin Kutter

MIXED UP 2017: Kulturelle Bildungspartnerschaften gestalten gesellschaftlichen Zusammenhalt

Die BKJ hat am 29. November 2017 zusammen mit dem Bundesjugendministerium, dem Niedersächsischen Kultusministerium und dem Pädagogischen Austauschdienst herausragende Kooperationen von Schulen bzw. Kindertageseinrichtungen und Partnern der kulturellen Kinder- und Jugendbildung ausgezeichnet. Die neun Preisträgerprojekte beweisen, dass kulturelle Bildungskooperationen einen wichtigen Beitrag für die kulturelle Teilhabe und gesellschaftliche Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen* leisten können.

> mehr

*

Die BKJ setzt sich als Dachverband der Kulturellen Bildung für kulturellen und demokratischen Zusammenhalt ein. Zufriedenheit mit der Demokratie hängt von Teilhabechancen ab. Teilhabe beginnt damit, Menschen nicht nur zu meinen, sondern auch zu benennen. Deshalb bemühen wir uns auf dieser Website um gendergerechte und diskriminierungsfreie Sprache. Wir nutzten das „Gender-Sternchen“ (*), um alle Menschen einzuschließen und zu nennen, auch jene, die sich weder dem weiblichen noch dem männlichen Geschlecht zuordnen möchten oder können.